Datenquelle hinzufügen

Hinzufügen über Kontextmenü

  1. Klicken Sie im Navigator in der Baumsicht mit der rechten Maustaste auf Datenquellen. Das Kontextmenü öffnet sich.
  2. Wählen Sie Omega 5-Datenverzeichnis hinzufügen aus dem Kontextmenü.
  3. Suchen Sie in dem Auswahldialog den Ordner auf einem lokalen Laufwerk oder einem Netzwerklaufwerk aus, in dem sich die Karteien befinden oder in dem Sie eine neue Kartei anlegen möchten und markieren Sie diesen durch Klick mit der linken Maustaste.
  4. Klicken Sie auf den OK-Knopf. Die Datenquelle wird verbunden.

Hinzufügen über Drag & Drop

Alternativ können Sie auch mit der Maus einen Ordner aus dem Windows-Explorer auf Datenquellen in der Baumsicht des Navigators ziehen (Drag & Drop), um den Ordner als Datenquelle zu verbinden.

Welchen Order soll ich wählen?

Bitte beachten Sie, daß Sie nicht einen Ordner hinzufügen, in welchem sich eine Kartei befindet, sondern denjenigen direkt übergeordneten Ordner, welcher den Ordner enthält, in dem sich die Kartei befindet.

Um beispielsweise bei der Ordnerstruktur



Zugriff zu der Kartei im Ordner Forbach zu erhalten, müssen Sie den Ordner Omega als Datenquelle verbinden.

Wo sind meine Daten gespeichert?

Wählen Sie im AGS-Navigator die Kartei aus. In der Detailsicht wird Ihnen dann rechts oben der Speicherort als Link in blauer Farbe angezeigt.

Wenn Sie auf den blauen Link klicken, öffnet sich das Datenverzeichnis im Windows-Explorer.

Wenn Sie Daten in einer älteren Version von Omega verwaltet haben und diese in einer neueren Version nicht finden, können Sie also auf diese Weise in der älteren Version nachsehen, wo die Daten gespeichert sind, und dann wie oben beschrieben in der neueren Version den Ordner als Datenquelle hinzufügen, das die Daten enthält.