Sortierung

Automatische Personenverzeichnisse sind in Omega grundsätzlich nach dem Alphabet sortiert. Um ein bestehendes Personenverzeichnis mit einer anderen Sortierung zu erstellen, können Sie eine Kopie des Verzeichnisses erstellen und dabei die Sortierung der Kopie wählen.

Grundsätzliches zur Sortierung

Sortierung nach dem Alphabet

Die in Omega verwendete Sortierung nach dem Alphabet gehorcht folgenden Regeln: die Umlaute ä, ö, ü und das scharfe S (ß) werden zu ae, oe, ue und ss aufgelöst. Diakritische Zeichen (z.B. akzentuierte Buchstaben) werden wie die entsprechenden Buchstaben des Alphabets behandelt (z.B. a für á). Sonderzeichen (z.B. Unter-, Binde-, Schrägstriche), Ziffern und Leerzeichen werden bei der Sortierung ignoriert.

Für die Sortierung von Personennamen gilt: Primäres Sortiermerkmal ist der erste Nachname, sekundäres Merkmal sind alle Vornamen. Innerhalb derselben Nachname/Vornamen-Kombination findet eine Sortierung nach Lebendaten statt. Personen ohne Nachnamen werden hinter ZZZZZ... einsortiert. Personen, bei denen weder Nachname noch Vorname eingegeben ist, werden ganz ans Ende sortiert und erscheinen dort als NN.

Die Sortierung basiert auf dem Teil des Namens ab dem ersten Großbuchstaben. Beispielsweise wird der Nachname von_Hagen bei Hagen einsortiert. Da bei der Sortierung nur der Teil des Nachnamens berücksichtigt wird, der mit einem Großbuchstaben beginnt, werden Adelsprädikate (allgemein Präfixe) wie von_ und de_ bei der Sortierung ignoriert. Beachten Sie die Auswirkungen der Schreibweise in den folgenden Beispielen:

erster Nachname sortiert wie
von_Nassau Nassau
Von_Nassau Vonnassau
de_la_Paz Paz
De_la_Paz Delapaz
Namen, die sich im Präfix unterscheiden, werden getrennt nach Präfix sortiert: van Leyden, Peter vor von der Leyden, Anne und Metz, Peter vor von Metz, Peter vor Metzger, Peter.

Sortierung nach Datum

Daten werden aufsteigend sortiert, wobei die Angaben vor, um und nach nicht gesondert berücksichtigt werden. Fehlende Tag-, Monat- oder Jahr-Angaben werden wie die Zahl Null behandelt. Ein nichtvorhandenes Datum wird somit immer ganz an den Anfang sortiert.

Sortiermethoden für Personenverzeichnisse

Sortierung nach Name/Vorname/Datum

Dies ist die Standardsortierung für Personenverzeichnisse.
  1. Primäres Sortiermerkmal ist der Nachname, nach dem eine alphabetische Sortierung stattfindet.
  2. Sekundäres Sortiermerkmal sind die Vornamen, nach denen innerhalb desselben Nachnamens eine alphabetische Sortierung stattfindet.
  3. Bei gleichen Nachnamen und Vornamen wird nach dem ersten vorhandenen der folgenden Lebensdaten sortiert: Geburtsdatum, Taufdatum, Todesdatum, Begräbnisdatum.

Sortierung nach Name/Datum

Diese Einstellung ist nach Vorgabe der meisten Vereine als Sortierung für Personenverzeichnisse zu verwenden, die als Grundlage für ein Ortsfamilienbuch dienen.
  1. Primäres Sortiermerkmal ist der Nachname, nach dem eine alphabetische Sortierung stattfindet.
  2. Innerhalb desselben Nachnamens wird nach dem ersten Heiratsdatum (kirchliches Heiratsdatum, falls vorhanden, sonst standesamtliches Heiratsdatum) in aufsteigender Reihenfolge sortiert (sekundäres Sortiermerkmal). Ehelose Personen oder solche ohne bekanntes Heiratsdatum werden innerhalb desselben Nachnamens nach ihren Lebensdaten einsortiert. Personen, zu denen überhaupt kein Datum bekannt ist, werden innerhalb desselben Nachnamens ganz an den Anfang sortiert. Bei der Eingabe von Personen mit Ehe aber ohne bekanntes Heiratsdatum ist es daher sinnvoll, ein ungefähres Datum (um, vor) anzugeben, um eine sinnvolle Sortierung auch in solchen Fällen zu gewährleisten. Es macht bei der Sortierung keinen Unterschied, ob bei verheirateten Personen eine Verknüpfung zu einer Karteikarte oder zu (unbekannt) hergestellt worden ist.

Sortierung nach Name/Heirat/Signatur

Diese Sortierung unterscheidet sich von der Sortierung nach Name/Datum dadurch, daß bei fehlendem Heiratsdatum kein anderes Datum zur Sortierung herangezogen wird, und daß bei gleichen Heiratsdaten zusätzlich die Signatur herangezogen wird.
  1. Primäres Sortiermerkmal ist der Nachname, nach dem eine alphabetische Sortierung stattfindet.
  2. Innerhalb desselben Nachnamens wird nach dem ersten Heiratsdatum (kirchliches Heiratsdatum, falls vorhanden, sonst standesamtliches Heiratsdatum) in aufsteigender Reihenfolge sortiert (sekundäres Sortiermerkmal).
  3. Ist das erste Heiratsdatum nicht angegeben oder haben zwei Personen den gleichen Nachnamen und das gleiche erste Heiratsdatum, erfolgt die Sortierung alphabetisch aufsteigend nach der Signatur.

Sortierung nach Datum

Mit dieser Sortiermethode kann ein Geburts-/Taufregister erstellt werden.

Einziges Sortierkriterium ist das Geburtsdatum. Ist das Geburtsdatum nicht angegeben, wird nach dem Taufdatum sortiert.

Sortierung nach Signatur

Für einige Anwendungen, z.B. für die Auswertung Stammfolge mit mehreren Probanden, kann es sinnvoll sein, eine Sortierung nach der Signatur vorzunehmen, wobei die Signatur vom Benutzer so gewählt werden muß, daß die gewünschte Reihenfolge entsteht. Sortierkriterium ist allein die Signatur der Person: Sortiert wird nach den arithmetischen Werten der Zeichen der Signatur, wie diese sich aus dem 8-bit-ASCII-Zeichensatz ergeben. Ziffern werden vor Buchstaben einsortiert, beide in ihrer natürlichen Reihenfolge. Sie sind auf der sicheren Seite, wenn Sie für die Signaturen nur die Zeichen a..Z, 0..9 verwenden.

Sortierung nach Ersteingabe/letzter Änderung

Mit dieser Sortiermethode kann ein Erfassungsliste erstellt werden.

Einziges Sortierkriterium ist das Datum der Ersteingabe bzw. der letzten Änderung der Karteikarte, nach dem aufsteigend sortiert ist. Die zuletzt erfaßten bzw. geänderten Karteikarten werden also ans Ende sortiert.