Maße

Einleitung

Sie können bei den Auswertungen die für einzelne Textelemente innerhalb einer Zeile verfügbare Breite durch die Angabe von Maßen nach individuellen Vorstellungen beeinflussen. Die verwendeten Maße werden mit A, B, E, F, G, I, K, L1, L2, L3, M, N, O, P und T bezeichnet. Die Festlegung der Maße (in Millimetern) erfolgt bei den System-Einstellungen zur Darstellung von Omega-5-Auswertungen.

Für die einzelnen Abschnitte einer Auswertung sind Formatvorlagen definiert, welche die Maße enthalten. Die verwendeten Formatvorlagen sind in den von Omega erstellten RTF-Dateien vorhanden, so daß Sie die Maße auch nachträglich in Ihrem Textverarbeitungsprogramm verändern können.

Die Bedeutung der Maße ist in den folgenden Abschnitten an Beispielen dargestellt. Sobald Papierbreite und Ränder festgelegt sind, ergibt sich daraus die Breite des bedruckbaren Bereichs, so daß Sie nicht über sämtliche Maße innerhalb des bedruckbaren Bereichs verfügen können. Dasjenige Maß, das sich aus den anderen Maßen als verbleibende Breite ergibt, ist mit angepaßt gekennzeichnet.

Familienblock

Die im folgenden angegebenen Maße besitzen Gültigkeit für die Auswerteformen Familienblatt, Personenblatt, Ortsfamilienbuch, Stammfolge, Ahnenfolge, (erweiterte) Stammliste und (erweiterte) Ahnenliste. Bei den Auswerteformen bzw. Einstellungen, in denen dem Familienblock keine laufende Nummer vorangestellt ist, werden die Längen N und A zu Null Millimetern angenommen.

Elternblock



MaßBedeutung
NBreite des Feldes, in dem die laufende Nummer des Familienblocks rechtsbündig ausgerichtet wird
AAbstand zwischen laufender Nummer und folgendem Text
Izusätzliche Einrückung bei der zweiten und weiteren Zeilen
ERaum für das Geburtsdatum

Verwendung in den Formatvorlagen

Kinderblock



MaßBedeutung
MBreite des Feldes, in dem die Nummer des Kindes rechtsbündig ausgerichtet wird
BAbstand zwischen Nummer des Kindes und folgendem Text
Kzusätzliche Einrückung bei der zweiten und weiteren Zeilen
FRaum für den Vornamen des Kindes
GRaum für das Geburtsdatum des Kindes

Verwendung in den Formatvorlagen

Register



MaßBedeutung
OBreite des Feldes für den Namen im Registereintrag
Pzusätzliche Einrückung bei der zweiten und weiteren Zeilen, kann negativ werden

Verwendung in der Formatvorlage Um Platz zu sparen, kann das Maß P auf einen negativen Wert gesetzt werden. Wird Maß O auf dem Standardwert 85,4 mm belassen, ist -80 mm ein guter Wert für Maß P. Falls dann ein Registereintrag mehr Nummernverweise enthät als in eine Zeile passen, werden die Verweise in weiteren Zeilen darunter fortgesetzt, die mit 5,4 mm Abstand zum linken Rand beginnen.

Abkürzungsverzeichnis



MaßBedeutung
TBreite des Feldes für die Abkürzung

Verwendung in der Formatvorlage

Alphabetische Liste



MaßBedeutung
L1Breite des Feldes für den Namen
L2Breite des Feldes für Datum und Ort
L3ohne Bedeutung

Verwendung in der Formatvorlage